Luftbefeuchter und Raumbefeuchter – Tipps, Infos, Angebote und mehr

Ein ausgewogenes Raumklima ist wichtig, denn zu trockene Luft beeinflusst nicht nur unser Wohlbefinden, sondern sorgt für trockene Haut und ausgetrocknete Schleimhäute. Neben juckender Haut und brennender Augen ebnet die trockene Luft den Weg für eine Menge Krankheitserreger, welche besonders in den kalten Jahreszeiten schon vermehrt anzutreffen sind.

Eine Abhilfe schafft hier ein Luftbefeuchter, welcher die Luftfeuchtigkeit auf ein angenehmes Level steigern kann und so unser Wohlbefinden nachhaltig verbessert. Jedoch gibt es im Umgang mit Geräten zu Luftbefeuchtung ein paar Dinge zu beachten, damit die Maßnahme zur Steigerung der Luftfeuchtigkeit keine negativen Auswirkungen mit sich bringt.

Auf dieser Seite finden Sie ausführliche Informationen, Produkt-Rezensionen, Neuigkeiten, Vergleiche und Angebote, damit Sie sich für einen für Sie geeigneten Raum- und Luftbefeuchter entscheiden können und dafür sorgen können, dass dieser genau Ihrer Erwartung entspricht.

Was sind Raum- und Luftbefeuchter?

Luftbefeuchter sind Geräte zur künstlichen Steigerung der Luftfeuchtigkeit.

Grundsätzlich werden im Bereich der Befeuchter mehrere Bauarten/Techniken von einander unterschieden. Jedes dieser Geräte dient der künstlichen Erhöhung der Luftfeuchtigkeit, um der trockenen Raumluft besonders im Winter entgegenzuwirken.

Verdunster

Die Befeuchtung der Luft kann mit der Hilfe eines Verdunster durchgeführt werden. Hierfür wird zum Beispiel ein Behälter mit Wasser vor die Heizung, die während der kalten Jahreszeit wahrscheinlich eingeschaltet ist, gehängt und das Wasser, dass verdunstet, führt zu Erhöhung der Luftfeuchtigkeit. Die Vorteile dieser Art der Raumbefeuchtung ist der geringe Energieverbrauch, birgt jedoch weitere Vor- und Nachteile.

Zerstäuber

Einige Luftbefeuchter, umgangssprachlich auch als Zerstäuber bezeichnet, verwenden die Methode der Zerstäubung des Wassers, um die Luftfeuchtigkeit innerhalb eines Raumes zu erhöhen. Die Zerstäuber erhitzen das im Tank befindliche Wasser oder nutzen das Wasser einfach so, wie es in den Tank gefüllt worden ist und zerstäuben dieses über verschiedene Methoden, um es dann an die Umluft abzugeben.

Dampfluftbefeuchter

Natürlich gibt es neben den anderen Arten der Luftbefeuchtung auch die klassische Methode, bei der das Wasser innerhalb des Gerätes so stark erhitzt wird, dass das Wasser verdampft. Diese Methode der Luftbefeuchtung ist sehr effektiv und birgt weniger Probleme als die Ultraschallzerstäubung. Der Nachteil dieser Methode ist jedoch, dass der Stromverbrauch durch das erhitzen des Wasser vergleichsweise enorm hoch ist und diese Art der Luftbefeuchtung wahrscheinlich keine Zukunft haben wird.

Neben den gängigen Raumbefeuchtern gibt es auch noch viele natürliche Methoden um die ideale Luftfeuchtigkeit zu erreichen. Leider sind diese Methoden oftmals nicht ganz so einfach zu realisieren oder die Leistungsfähigkeit der natürlichen Alternative ist zu begrenzt um den gewünscht Effekt zu erzielen, weshalb auf einen Luftbefeuchter zurückgegriffen wird.

Trockene Luft

Wie sich die trockene Luft besonders in den Wintermonaten am besten beseitigen lässt und welche Auswirkungen die geminderte Luftfeuchtigkeit auf unseren Organismus hat.

Des Weiteren erhalten Sie nützliche Tipps, Hintergrundinformationen über die Hersteller und natürlich eigene Erfahrungen rund um das Thema Raum- und Luftbefeuchter und den idealen Einsatz dieser Geräte und welche Dinge Sie vor einem Kauf beachten sollten.

Angebote und Tests

Aktuelle Angebote und Bestseller sowie ausführliche Testberichte und Vergleiche über Luftbefeuchter, Raumbefeuchter, Luftreiniger und Messgeräte finden Sie hier und sparen so bares Geld.

Natürlich können Sie auch gerne Ihre Meinung zu einem Gerät hinterlassen und so andere Nutzer beim Kauf eines Luftbefeuchters unterstützen.